Maria-Hilf-Kapelle

1814/15 Erbauung der Maria-Hilf-Kapelle in Koblenz-Lützel
1819-1860 Peter Friedhofen; er besuchte regelmäßig die Kapelle und betete dort viel
1926/27 Übertragung der Kapelle in den Garten des Trierer Mutterhauses der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf; das ursprüngliche Gnadenbild, welches sich schon seit 1907 nicht mehr in der Kapelle befand, wird durch eine Kopie von Bruder Numerian ersetzt
24. Mai 1928 Feierliche Einweihung
27. Juli 1928 Übertragung der Gebeine und auch der von der Stadt Koblenz gestifteten Grabplatte des Ordensgründers Peter Friedhofen in die Maria-Hilf-Kapelle
1985 Aus Anlass der Seligsprechung Peter Friedhofens erhält die Kapelle einen neuen Altar
1989/90 Grundlegende Restaurierung und Vergrößerung der Maria-Hilf-Kapelle; der 1928 von Bruder Numerian geschaffene Schrein mit den Gebeinen Peter Friedhofens befindet sich nun unter dem Altar
6. Mai 1990 Feierliche Einweihung der neu gestalteten Maria-Hilf-Kapelle
Maria-Hilf-Kapelle 1940