1. Mai - Gedenktag des heiligen Josef der Arbeiter

30.04.2021

Papst Franziskus hat für 2021 ein Josefs-Jahr ausgerufen und in seinem Schreiben "Patris Corde" sieben Eigenschaften des hl. Josefs beschrieben. Pfarrer Ralf-Matthias Wilmes hat sie wie folgt zusammengefasst:

Josef der Arbeiter

1. Geliebter Vater 

Josef nahm sich seines Pflegesohnes Jesus an und sorgte für ihn. Das Beispiel des hl. Josef kann uns helfen, die uns gestellten Aufgaben anzunehmen und damit Gott und den Menschen zu dienen. 


2. Vater im Erbarmen 

Das Beispiel des hl. Josef kann uns helfen, dass wir unsere Schwachheiten und unsere Vergänglichkeit annehmen und so gelassener auch mit den Schwächen unserer Mitmenschen umgehen zu können. 


3. Vater im Gehorsam 

Josef gehorchte dem Auftrag Gottes auch in den schwierigen Situationen seines Lebens. Den Willen Gottes anzunehmen fällt uns oft schwer. Wir können auf die Fürsprache des hl. Josef vertrauen, dass Gott mit uns gute Lebenswege geht. 


4. Vater im Annehmen 

In unserem Leben treten mitunter Ereignisse ein, deren Bedeutung wir nicht verstehen. Mit dem hl. Josef können wir lernen ein solches Geschehen nicht passiv hinzunehmen oder gar zu resignieren, sondern aktiv damit umzugehen. 


5. Vater mit kreativem Mut 

Der hl. Josef hat kreativen Mut besessen. Er hat es verstanden, ein Problem in eine Chance zu verwandeln, weil er ganz auf die göttliche Vorsehung vertraute. 


6. Vater und Arbeiter 

Jesus, der menschgewordene Sohn Gottes, erlernte von seinem Pflegevater Josef das Handwerk des Zimmermannes. In dieser Zeit der Pandemie können uns der hl. Josef und Jesus helfen, den Wert, die Bedeutung und die Notwendigkeit der Arbeit neu zu entdecken und schätzen zu lernen. 


7. Vater im Schatten 

Als Vater hat der hl. Josef seinen Pflegesohn Jesus mit der Wirklichkeit des Lebens vertraut gemacht. Vom hl. Josef können Väter und Mütter sowie alle, die in der Erziehung und Begleitung von Kindern tätig sind, lernen, dass das Ziel aller Pädagogik darin besteht die Heranwachsenden zu eigenständigen, aufrechten Charakteren zu bilden.


(Pfarrer Ralf-Matthias Willmes)

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen