Weihnachtsgruss der Brüderstiftung Peter Friedhofen

20.12.2020

Das Warten hat ein Ende. Weihnachten heißt: Gott kommt zu uns. Er wird Mensch. Seitdem gilt: Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude doppelte Freude. Jesus hat alles selbst durchlebt. Wer ihm sein Herz öffnet, für den ist jeden Tag ein bisschen Weihnachten.

Liebe Förderinnen und Förderer unserer Stiftung,

das Leid von Menschen um uns herum fordert uns immer wieder heraus zu handeln, mit ihnen zu teilen, damit– wenigstens punktuell – der Grundsatz „geteiltes Leid ist halbes Leid“ erlebbar wird. Um in diesem Sinne aktiv sein zu können, haben Sie uns durch Ihre Spende unterstützt. Dafür sagen wir, besonders auch im Namen derer, denen wir helfen konnten, DANKE. 

So wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben ein segensreiches Fest der Geburt Gottes unter uns sowie alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen im vor uns liegenden Jahr 2021.

Wir bauen auch dann wieder auf viele Unterstützerinnen und Unterstützer, um Menschen in Not helfen zu können.

Br. Benedikt Molitor (Kuratoriumsvorsitzender)

Br. Antonius Joos  (Vorstandsvorsitzender)

Bild: Marburger Medien Motiv Weihnachtsgruss der Brüderstiftung

Foto: Copyright Marburger Medien

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen