Wort des Monats - Januar

31.01.2018

Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in der Schweiz (Luzern) erscheint jeden Monat ein "Wort des Monats" des Gründers Bruder Peter Friedhofen.

Januar

Dieser Wunsch des seligen Bruders Peter gilt Dir und mir, einer jeden und einem jeden von uns. Ja, Gott will von jedem Menschen und von uns Christen im Besonderen, dass wir nicht stehen bleiben. Wir sollen den inneren Menschen, die Seele pflegen und ihr täglich Nahrung geben. Empfinden wir dieses Bedürfnis? Glauben wir, dass das für unser Leben nötig ist? 

Zu Beginn des neuen Jahres, wo keiner weiss, wie lange die eigene Lebensreise noch dauert, ist es sinnvoll innezuhalten. Ich frage mich, was brauche ich für meinen inneren Frieden? Was hilft mir, behutsam und aufmerksam mit den Mitmenschen umzugehen? Wie pflege ich meine Beziehung zu Gott? Ist er für mich wirklich ein persönlicher Gott?

In unserem Pflegeheim starb vor einiger Zeit ein Heimbewohner. Er war nur kurze Zeit bei uns. Auf dem Aufbahrungsbett wollte er, dass ein Blatt hingelegt wurde. Darauf stand: „Ich war sehr belesen und habe viele Bücher verschlungen. Was mir geblieben ist? Ein Vers aus der Bibel, nämlich die Zusage Gottes: Ich bin immer bei dir!“ Diese Zusage hat ihn gelassen gemacht und ihm die letzten Tage erleichtert. Auch uns verspricht ER seine stete Gegenwart. Beginnen wir, wieder daran zu glauben. 

Jemand hat versucht, einen Monat lang einfach zu glauben, dass es einen Gott gibt, der da ist. Dabei hat er den Namen „Jesus, Gottes Sohn“ in sich immer wieder in Erinnerung gerufen. Nach einem Monat konnte er nicht mehr anders, als weiter zu glauben. Er wurde getragen von diesem Glauben an einen gütigen, persönlichen Gott, der uns in Jesus nahe gekommen ist. Versuchen wir es, und beginnen wir jeden Tag neu. Gott will uns nahe sein in unserem Leben, in unserer Zeit, mit unseren Lieben, mit mir und dir!

Von Herzen wünschen wir Ihnen Gottes reichen Segen! Gerne begleiten wir Sie mit unserem Gebet durch das begonnene Jahr! 

Bruder Robert

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen