Das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit

Ein Text zur persönlichen Reflektion.

Ich nehme wahr, wie ich jetzt da bin. ich richte mich innerlich auf Gott oder Jesus christus hin aus, so, wie mir das jetzt möglich ist. Ich bitte IHN, dass ER mir hilft, mich und meinen tag heute mit offenen Augen und Ohren wahrnehmen zu können. Ich schaue, was mich jetzt bewegt und berührt von dem, was ich heute erlebt habe: Gottes liebevoller auf mich erinnert mich daran, selbst mit Liebe ohne Wertung und Urteil zurück zu blicken, wie ich heute

  • mit anderen
  • mit Gott
  • mit mir selbst umgegangen bin.

Ich blicke hin, wo ich

  • Ermutigung
  • Trost
  • Hoffnung

gespürt habe und auch dorthin, wo ich

  • Misstrauen
  • Angst
  • Entmutigung

gespürt habe.

Ich bringe vor IHN, wie im Gespräch mit einem guten Freund, einer guten Freundin:

  • Bitte
  • Dank
  • Klage
  • Lob

Quelle unbekannt

Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen